15. November 2013

FASHIONFREAKWITHHEART.COM

FASHIONFREAKWITHHEART.COM

15. Mai 2013

endlich ist sie da

Dieses teure Schmuckstück hielt heute endlich bei uns Einzug. Was ich mich gefreut habe – war total hibbelig, als die Handwerker kamen. Jetzt fehlen nur noch ganz viele Küchenutensilien und Dekosachen.

19. Februar 2013

FASHIONFREAKWITHHEART.COM

Da wirklich viele noch hierher kommen, noch einmal der Hinweis, dass ich mittlerweile auf http://fashionfreakwithheart.com umgezogen bin! :)

24. September 2012

aufruf für ein GROßES projekt

liebe blogleserinnen,

ich starte einen aufruf, der etwas ganz besonderes ist. ich suche eine bloggerin, die lust hat, bei einem großen projekt mitzumachen. wirklich großem projekt :).

voraussetzungen sind:
  • 18 jahre alt oder jünger,
  • blog über mode/schule/alltag (kein professionell geführter modeblog),
  • blog sollte relativ wenige leser besitzen & potential besitzen, noch "bekannter und größer" zu werden.

vermutlich werdet ihr mich zu einem event nach münchen begleiten. aber alle infos erhaltet ihr genauer, wenn ihr in der engeren auswahl seid.

aussehen, größe, religion, herkunft sind nicht wichtig. nur das alter und das thema sind für die voraussetzungen wichtig!

bewerbt euch bei mir per fashionfreakwithheart@gmx.de . schreibt mir kurz, wer ihr seid, was ihr macht und natürlich den bloglink mitschicken! die engere auswahl bekommt dann eine e-mail mit erklärung und allem!

freue mich auf eure e-mails :).

ps: ihr habt keinen eigenen blog, kennt aber einen coolen blog, oder habt eine freundin, die bloggt und die voraussetzungen erfüllt? dann her damit!

23. September 2012

jeden montagmorgen der gleiche mist...


einen schönen wochenstart! hoffentlich beginnt der nicht so, wie bei anke :).
 
ps: demnächst zieht fashionfreakwithheart auf wordpress um, mit eigener domain und pipapo.

19. September 2012

moni und ihre probleme...

hallooo,
ich hoffe, ihr seid alle im land der träume, wenn ich das schreibe! also, die letzten tage waren unfassbar stressig für mich. körperlich bin ich wieder am nullpunkt angelangt! momentan kommt alles auf  einmal und bedarf 150% hingabe und aufopferung meinerseits. wie ihr wisst, stehe ich kurz vor meinem abschluss und werde aller voraussicht nach in zwei wochen meine ba-arbeit anmelden und habe dann 6 wochen zeit, sie zu schreiben. ich stecke aktuell in den tiefsten vorbereitungen, weil ich die arbeit mit einer 1 abschließen will. zudem muss ich noch zwei seminare bestehen und meine master-suche ist auch im gange. jetzt habe ich zusätzlich, aber natürlich gewollt, einen neuen job im bereich marketing bekommen - als texterin in einer e-commerce-firma, die sich, wie der name schon sagt, auf  den onlinehandel von produkten spezialisiert hat. absoluter traumjob mit ausbau-potential auf eine feste stelle nach dem studium. und daran liegt mir sehr viel! zudem gibt es ja noch familie und freunde, die eine gewisse pflege im dem möglichen zeitlichen rahmen benötigen. 
lange rede, kurzer sinn: es gibt mütter, die kinder haben und beruflich tätig sind und es gibt menschen, die viel mehr "schuften" und deutlich mehr "busy" sind als ich und trotzdem alles perfekt
managen, weshalb ich meine situation nie und nimmer dramatisieren will. aber ich bin nun mal nicht "tochter" von beruf, die sich alles ohne arbeit und mit viel vitamin-b leisten kann. ich will mich damit
nicht über andere stellen, und hier euch beweisen: "hier guckt ich bin die tollste und habe mega viel zu tun!", aber meine kräfte sind aktuell begrenzt, und ich hoffe, ihr versteht mich.
es sind nur die prioritäten, die mich momentan "zwingen" (ich tendiere eher dazu zu sagen, mein ehrgeiz hat momentan geltungsbedarf und will mein ego pushen haha), mein allerliebstes hobby ein bisschen schleifen zu lassen. kommt mir bitte keiner, ich will wieder aufhören zu bloggen, das will ich definitiv nicht, aber ich schaffe das momentan so in dem rahmen nicht. ich muss ein bisschen zurückfahren mit dem blog, solange das thema uni nicht vom tisch ist. ausserdem bin ich mit dem format und layout nicht ganz zufrieden und wenn ich meinen eigenen blog anklicke, dann kommt's mir schon selbst hoch! ich muss das alles mal bei zeiten umstrukturieren..

also, seid mir nicht böse, wenn einfach mal weniger kommt und ich modisch nicht voll da bin! 

küsse,
monika



14. September 2012

gemütlich, aber nicht zu schick // outfit of the day (video)

  kleid: zara
cardigan: new yorker
schmuck: i am, h&m
schuhe: görtz
strumpfhose: primark

fashion-hauls & hund (video)

13. September 2012

study // outfit of the day

na, alles klar bei euch? draußen ist es ja deutlich kühler als in den letzten tagen, aber das macht mir eigentlich nicht so viel aus. ich mag den herbst lieber als die hitze, muss ich ehrlich gestehen! und überhaupt bin ich eher ein herbstkind als ein sommerkind. leider hat es mich schon leicht erwischt und ich kränkel wieder vor mich hin, was absolut mies ist und ich nicht gebrauchen kann, aber alles halb so wild.
mein vorstellungsgespräch und mein probearbeiten verliefen eigentlich super, aber irgendwie bin ich nicht für die gastronomie geschaffen, weshalb ich das jobangebot gecancelt habe. deshalb geht die suche weiter - leider! vielleicht versuche ich mich als nachhilfelehrerin :D? wer weiß, was kommt...
heute werde ich mich nur noch der uni widmen, hier und da ein paar sachen lesen und vorbereiten, denn das wochenende will ich mit meinem freund verbringen. einige haben es ja schon mitbekommen, ich bin seit kurzem wieder in festen händen und mir geht es sehr gut :).
 
achja, außerdem bin ich wieder dunkel! nicht weil es mir so super gut gefallen hat, sondern weil ich meine haare jetzt wachsen lassen will. das blonde in der kombination mit dem dunklen hat mir sehr sehr gut gefallen, aber es war auf dauer zu aufwendig, die haare permanent nachfärben und nachschneiden zu müssen.
und weil weißblonde spitzen und dunkler ansatz sehr bescheiden aussehen, musste was dunkles drüber. deshalb sind die haare jetzt erstmal getönt worden. nach und nach werde ich die hellen spitzen abschneiden und die tönung wird sich mit der zeit rauswaschen, sodass ich meinem naturton step by step immer näher komme. bis die haare eine saatliche länge erlangen, wird es noch ein weilchen dauern ;).


 
 

kleid: h&m
strickjacke: ernsting's family
boots: mango
kette: lesjumelles

9. September 2012

instagram-bildflut part IV

was für eine woche! und es ist schon september. hallo, hallo, wo ist das jahr hin? der sommer verabschiedet sich so langsam von uns, und der herbst steht schon vor der tür. krass!
 
und nächste woche geht es richtig los...ich habe wieder uni. wie lange habe ich diese besondere und von mir über alles geliebte institution nicht besucht. was muss, das muss, nicht wahr. ansonsten habe ich die woche mit vielen lustigen unternehmungen verbracht.
morgen früh starte ich die woche mit einem vorstellungsgespräch in einer französischen baguetterie. für die mannheimer ist der fleck kein unbekannter ort :). mal sehen, wie es läuft.
ansonsten muss ich jetzt ran an den speck. meine alte ba-thesis musste ich leider vewerfen, sodass ich am anfang meiner ganzen vorbereitungen stehe. aber wie es so ist: das leben kann man nie zu 100% planen. gut, dass ich einen plan b hatte :). jaaa...mit dem sommer-ende, enden auch die vielen partys, unternehmungen und die wilde feierei. es wird bei mir jetzt ruhiger. aber auch das tut mal gut :). ich hoffe, dass es euch ebenfalls ganz gut geht.

für alle, die sich sorgen um meine haare gemacht haben: das lila ist wieder draußen (welch' ein wunder bei einer tönung), die haare werde ich jetzt mit vieeeel silicium von innen pflegen und wachsen lassen. die kommende woche werden sie wieder dunkel/aschblond, damit die haare wieder normal und ohne ansatz nachwachsen können. das dauert bestimmt eine ewigkeit, aber die dekade "kurze blondierte haare" neigt sich dem ende zu. bye, bye, war eine schöne zeit :D!

auf der letzten green & blue vergangenen sonntag
ein bisschen outfit-inspo: kleid, hemd, schuhe und tasche neu :)
neue boots von deichmann!
lila tönfarbe von directions. ist auch mittlerweile leider wieder rausgewaschen. demnächst werden die haare wieder naturblond :).
jacke, hemd, top: h&m
jogginghose: nike
schuhe: deichmann
frozenjoghurt :)
leckerste ruccola-pizza vom lieblingsitaliener!
seit freitag geht's wieder rund...wurstmarkt ist angesagt!
hahaha - "hipster" :D :D (lieben gruß an meinen blog-stalker :D)

nike vortex <3 p="p">
paloma-lemonade in der sunsetlounge :)

5. September 2012

au seve

uhuhuuu...

blogtv part I

um 20.15 uhr bin ich wieder bei blogtv on :) hier kommt ihr in den channel: KLICK
für die, die nicht wissen, was blogtv ist: das ist ein livechat. ihr könnt mir fragen stellen und wir quatschen ein bisschen zu diesem und jenem :). abendlicher zeitvertreib!

4. September 2012

sushi & so // outfit of the day

 
 

shorts: pull&bear
top: h&m
jacke: zara trf (neu)
tasche: h&m (neu)
schuhe: deichmann
schmuck: h&m, etsy

3. September 2012

bershka-eröffnung - der nachbericht :)

wie ihr schon mitbekommen habt, war ich am donnerstag beim bershka store opening in frankfurt. dort traf ich viele bloggermädels und die ganze inditex- & bershkahorde. war alles super cool, wie immer gab es fingerfood, ein paar drinks und sekt, aber insgesamt war mir das event zu wenig durchorganisiert. ich habe mich zum teil verloren gefühlt und wusste nicht wohin. dann saß ich eine zeit lang in der lounge und habe der musikalischen untermalung gelauscht. die lounge für uns war zu klein (also für die gäste insgesamt, nicht speziell für die blogger) und irgendwie fehlte eine einführung/ansprache. nebenbei wurden verkäufer eingearbeitet. wirkte insgesamt etwas chaotisch. ja, irgendwie war das zusammentreffen mit den mädels danach im coa viel lustiger als das ganze shoppingevent. nicht, dass es jetzt rüberkommen soll, ich sei undankbar - um gottes willen nein, aber ich hatte irgendwie höhere erwartungen.
 
zur filiale: der laden ist riesig, so kenne ich bershka bisher nicht. aber ich habe mich mit jemandem unterhalten und der hat mir erzählt, dass dieses konzept neuartig ist: helle raumaustattung bringt die kleidung in den vordergrund. die bisherigen bershka-stores waren immer in dunkel/orange gehalten, sodass man farblich kaum von den klamotten unterscheiden konnte. preislich liegt bershka im rahmen von zara trf. auch vom stil ähnelen sich bershka und zara trf (ist sozusagen für zara-fans mit kleinerem geldbeutel ;)). stilmäßig findet man wirklich alles und in der filiale sowieso. ich habe mich zurückgehalten (lohn sei dank) und habe mir einen khakifarbenen rock und silberne armreifen gekauft. wäre ich flüssiger gewesen, hätte ich wohl deutlich stärker zugeschlagen.
 
zwei stunden lang durften wir im laden stöbern und uns in ruhe umsehen - um 17 uhr war das nämlich vorbei. wie eine verrückte hühnerhorde haben sich die ersten kunden auf die klamotten geschmissen, während das team und einige spanier zur eröffnung ein bisschen die hüfte geschwungen haben.
wir haben dann die fliege gemacht und es uns im coa gemütlich gemacht. die mädels sind so lieb und absolut gut drauf. mit dabei waren lydia, esma, mici, cagla, summer, manuela, laura, sandra und sina.

lydia und ich am rumalbern!
ich weiß leider seinen namen nicht mehr, aber er hat für einen vintageshop aus frankfurt die outfits fotografiert.
cagla & ich :)
 den rock habe ich mir mitgenommen. <3 class="separator" p="p" style="clear: both; text-align: center;">
die bloggermeute mit ihren goodiebags :).

1. September 2012

bershka-store-opening // outfit of the day

das opening war cool, aber viel cooler war das treffen, quatschen & albern mit den bloggergirls. bericht folgt die tage :).

bluse: primark
blazer: h&m
hose: zara
schuhe: zara
schmuck: juicy couture

28. August 2012

bershka store-opening in frankfurt

am donnerstag ist es soweit: der dritte bershka-store feiert sein großes opening in frankfurt. pünktlich um 17 uhr eröffnet der store seine pforten und lädt zum feiern und einkaufen ein. am ersten tag gibt es 20% auf das komplette sortiment! also wer an der myzeil vorbei gehen sollte, darf sich das opening nicht entgehen lassen. bershka gehört zur inditex-gruppe und verkauft mode für jüngeres publikum. dabei orientiert sich der stil an zara&co - so wie wir es von der spanischen marke gewöhnt sind. die marke war bis vor kurzem nur im ausland anzutreffen, doch mittlerweile erobert bershka die deutschen großstädte (berlin, köln und jetzt frankfurt).
ich werde an dem opening teilnehmen. es wird ein ereignisreicher tag werden! es wäre schön, den einen oder anderen von euch zu treffen :).

 
bilder der aktuellen bershka-kollektion
 
 
 

25. August 2012

es ist was es ist, sagt die liebe


verliebt sein ist ein wunderschöööönes gefühl :). spätsommer? der zweite frühling! ♥

24. August 2012

date & party // outfit of the day

irgendwie gefällt mir das outfit nicht mehr so doll. ich sehe so breit aus :D? was soll's, keine lust mehr mich umzuziehen und ich muss jetzt auch los. feiermarathon ist angesagt. deshalb heute alles locker und casual.




pullover: primark
jeans: mango
schuhe: converse
schmuck: h&m, lookbookstore, i am

22. August 2012

shades of grey alias softporno

heute gibt es mal eine kleine rezension zu dem buch "shades of grey", das ich vor längerer zeit zu ende gelesen habe. wer es noch nicht gelesen hat, sollte an dieser stelle aufhören weiterzulesen :).


es ist DAS buch, über das alle deutschen reden. egal wo man hinschaut: artikel überschlagen sich zum thema sadomasochismus, unterwürfigkeit, frauen und ihre sexvorlieben, demütigung bis hin zu frauenverachtung. viele feministinnen sind empört und schlagen alarm.
shades of grey ist in aller munde und hat wohl das geschafft, was sich die autorin erhofft hat: mit einer simplen story einer 21-jährigen sexuell unerfahrenen studentin das große geld zu machen. und es ist ihr furchtbar gut gelungen.
auf empfehlung meiner freundin habe ich mir das buch gekauft. sie schrie hellauf begeistert: "moni, du wirst es lieben! wie es da abgeht, ich kriege kaum genug davon." also gut, moni rennt in den thalia, schnappt schnaufend voller neugierde das noch druckfrische buch und legt sich mit dem bomber ins bett und beginnt zu lesen. "wenn alle davon so stöhnen und begeistert sind, MUSS es ja was dolles sein", dachte ich mir.
ich muss dazu erwähnen, dass ich prinzipiell bestseller vermeide, da meine erwartungen oft zu hoch sind und die bücher meine erwartungen absolut nie erfüllen. so war es auch mit shades of grey.

es ist...irgendwie...langweilig? es passiert absolut lange nichts, und als es am schluss spannend wird, rennt mrs. "ich finde den sex mit christian so köstlich" weg. GÄHN!
okay, ja, christian hat etwas mystisches und geiles an sich. (aber ist euch mal aufgefallen, dass der kerl im buch absolut kein gesicht besitzt? ich glaube mich nicht entsinnen zu können, dass ana je sein gesicht detalliert beschreibt?) die beschreibungen mögen ein kleines "oh" und "aaah" und "wow" im kopf erzeugen und einen besser schlafen, aber die geschichte ist lame.
zudem besitzt die protagonistin (im ersten teil des buches!) keinen background und ist nicht tiefgründig genug, um die rolle der masochistin einzunehmen. sie besitzt keine persönlichkeit und ist einfach total langweilig. es fehlt einfach an struktur in dieser figur! sie hat geschiedene eltern und verschiedene väter, joah..ganz netter versuch, sie als labil darzustellen.
wenn man sich mit dem thema sm länger auseinandersetzt, kann man verschiedene theorien zu der psychischen auslegung von sadomasochistischen vorlieben finden. es gibt viele ansätze, die versuchen, die psychischen hintergründe für ein solches verhalten zu begründen. aber das schweift zu weit vom thema ab. aber damit ihr versteht was ich meine: es geht auch viel um psyche, kindheit, vater-mutter-kind-komplex (grob gesagt), das mit sm zusammenhängen kann etc. viele autoren in der vergangenheit haben sich schon dabei etwas gedacht, dass ihre figuren komplizierte wesen sind und nicht einfach "von heute auf morgen" sm-liebhaber werden :).
wer sich mit dem thema mal gerne intensiver auseinandersetzen will, sollte sich den film "secretary" anschauen. ich habe zu diesem thema und film eine hausarbeit geschrieben und kann behaupten, dass die masochistische figur in secretary definitiv mehr an persönlichkeit und tiefgründigkeit besitzt als ana in shades of grey. wenn ich durch meine freundin nicht so aufgeheizt wäre, hätte ich das buch nach dem 13. kapitel ins regal gestellt und es vergammeln lassen wie den beliebten harry potter.
 
zudem ist sadomasochismus in der literatur absolut kein tabuthema mehr. wenn man die literatur zum thema sm durchstöbert, landet man ganz überrascht im 18. und 19. jahrhundert (es gab auch schon davor bücher dazu, aber die hauptzeit liegt in den beiden jahrhunderten). autoren wie marquis de sade und leopold von sacher-masoch sind shades of grey lange voraus und bilden eine grundlage für dieses gesellschaftliche "offene geheimnis". in den klassikern findet man zwar keine sätze wie "ich ficke hart" und "ich lutsche deinen schwanz", aber die thematik besteht schon sehr lange und entfacht absolut kein schock in mir. man kann es aber auch wie charlotte roche versuchen und das sexuelle mit dem ekel verbinden. dann geht man eventuell noch einen schritt weiter.
aber diese kombination aus der laschen story und der thematik macht das buch eigentlich so schlimm. das thema hat einfach so viel potential und da entsteht so ein bullshit. und wenn mich der erste teil null überzeugt hat, weigere ich mich, der autorin das geld zu geben, nur weil sie die story in 4 bücher á 14,90€ aufgeteilt hat.
 
abgesehen vom inhaltlichen schmarn, ist das buch richtig schlecht übersetzt und mit rechtschreibe- und grammatikfehlern übersät. absolutes no-go, vor allem für einen bestseller, der hoch in den himmel gelobt wird. ich achte bei büchern auf solche kleinigkeiten penibelst und kotze innerlich, weil mich das irgendwie  im lesefluss stört. und das sind keine fehler, die in anspruchsvollen wörtern auftauchen. simple deutsche wörter werden völlig falsch geschrieben. ich akzeptiere auch die aussage nicht, dass es die erstausgabe ist. nö, nö, nö! für was gibt es lektoren und korrektoren? (und kommt mir bitte keiner, dass auf meinem blog fehler zu finden sind: 1. blog, mode. 2. kein intellektueller anspruch. 3. ich schreibe kein buch, welches von einer million menschen gelesen wird.)
außerdem stellen sich bei mir die nackenhaaren auf, wenn ich das wort "köstlich" und den satz "er hat sich in mir ergossen" zum gefühlten 30 mal in dem buch lese. grausam! also übersetzungstechnisch ein graus. aber für alle, die es gerne jetzt lesen wollen: ja, es ist ein einfacher schreibstil. liegt einfach daran, dass es aus dem englischen übersetzt worden ist und die englänger tunlichst schachtelsätze vermeiden, bzw. einfach nicht so gebraucht werden wie in der deutschen literatur. deshalb sind die sätze relativ kurz und einfach gehalten und lesen sich schnell herunter.

ich könnte eigentlich grad so weiter machen und mich in details verlieren, aber ich denke, ich habe alle hauptpunkte grob angesprochen, die mich an dem buch stören. mich hat das buch absolut nicht überzeugt. nicht tiefgründig genug, langweilige figuren, zu lasche story - ein buch, das wirklich dem breiten publikum gewidmet ist und eventuell als einstieg gedacht sein kann. das buch fungiert in meinen augen eher als softporno anstatt sich als erweiterung in der sadomasochistischen literatur einzureihen. ich weiß nicht, ob ich die weiteren teile lesen werde.
ich weiß, dass man das rad nicht neu erfinden kann, aber man kann es spannender spicken und verschönern. das thema sm gehört noch zu den offenen geheimnissen unserer gesellschaft, weshalb es ja auch so spannend ist. aber dann bitte mit mehr schmackes an die sache und eine ordentliche geschichte daraus stricken, mit spannendem satzbau und genialen ausdrücken, die einem wirklich den "kopf ficken" und uns schwitzend im stuhl hinterlassen. die wörter "ficken" und "schwanz" gehören für mich leider nicht dazu. aber vielleicht lässt sich die generation ü40 davon beeindrucken. bis dahin warte ich auf die nächste, große literarische (sexuelle) revolution.

21. August 2012

mirapodo - einfach schuhe kaufen (*)


von schuhen bekommt frau bekanntlich nie genug und was man offline bei einer shoppingtour nicht besorgen kann, wird einfach und bequem von zu hause aus erledigt. google an, den passenden onlineshop raussuchen, marke oder modell eingeben, passende größe anklicken, den kram bestätigen...ihr wisst, wie es geht.
mirapodo - steht für eine vielfalt von schuhen und ist für jede schuheliebenden frau kein fremdwort mehr. bekannt durch seine vielfalt an schuhen, etablierte sich der onlineshop seit 2009 im world wide web und ist heute nichtmehr wegzudenken. mit dem großartigen werbespot deutet mirapodo auf das hin, was sie so besonders macht: absolut gutern kundenservice anbieten. das angebot ist groß und wächst ständig. der kunde kann aus über 18.000 modellen zu fairen preisen wählen. von
pumps, sneakers, sport- und spezialschuhen bis hin zu den verrücktesten schuhkuriositäten. das sind zu viele, um sie alle aufzuzählen :). neu dazugekommen sind nun auch taschen. das layout übersichtlich, hell und freundlich. man findet sich sofort schnell zurecht.
dabei steht der kundenservice an erster stelle: kostenloser versand und rückversand, kulante und unkomplizierte rücknahmegarantie und genügend bedenkzeit, falls man unentschlossen bestellt hat und der austausch findet nicht nur via mail, fax oder telefon statt, sondern auch pertwitter und facebook. und wenn man mal selbst inspirationslos ist, findet man immer wieder neue anregungen in sachen style-tipps, fashionnews und trends.
ich selbst habe mich mal umgesehen und einige lieblinge für die kommende saison ausgesucht. zudem habe ich mir die hunter boots in schwarz bestellt, denn der herbst steht bald vor der tür und sie stehen schon seit ewigkeiten auf meiner wishlist :). ein post zu den schuhen wird noch folgen!

 braune derbe lederboots von mjus // wardour chukka sneakers von nike // flex-trek ballerinas von diesel


* der artikel wurde von mirapodo gesponsort. informationen und bildmaterial wurden zur verüfung gestellt.